HOLANIBIO - Vereinigte Kirche des Heiligen animalistischen Biophilismus
HOLANIBIO - Vereinigte Kirche des Heiligen animalistischen Biophilismus
HOLANIBIO - Vereinigte Kirche des Heiligen animalistischen Biophilismus
HOLANIBIO - Vereinigte Kirche des Heiligen animalistischen Biophilismus

AnthroZoOn - Heilige Schrift von HOLANIBIO

Eine moderne Buch- oder Hochreligion hat als Grundlage eine sogenannte Heilige Schrift.

Unser Werk gliedert sich wie folgt:

 

AnthroZoOn

Heilige Schrift von

HOLANIBIO - Vereinigte Kirche des heiligen animalistischen Biophilismus:


Vorwort

Gründung der neuen Religion zur Tierhaltung

Der Name ist Programm und Inhalt

Tierhaltung als Grundrecht und die Biophilie sind die Basis

Glaube und Emotion(en)

Darwinistische Glaubensforschung

Die Rolle der Naturwissenschaften

Parawissenschaftliche Aspekte

Heimtiere, Wildtiere und Exoten

Modern-religiöse Bezeichnungen für Menschen, Tiere, Geister und irdische Stellvertreter: TopAn, AnGho und ZoOn

Zentrale Kultgegenstände: Biolett und Hausaltar

Historischer Kontext für die Religionsstiftung von HOLANIBIO

HOLANIBIO - die Regeln (Gebote und Verbote)

Tiere essen und sonstige Streitfragen

HOLANIBIO - die Vorschläge

Verwaltung und Organisation

Aufnahmeantrag und Beitrittsformular: die Rolle der Gläubigen

Glossar

Ab sofort Vorbestellungen möglich beim Tetra-Verlag, Berlin Velten ! Lest und glaubt.

Hier eine erste Leseprobe, die zugleich die häufig gestellte Frage nach dem "Biolett" beantwortet:

 

 

Zentrale Kultgegenstände:

Biolett und Hausaltar

 

Kultgegenstände mit Symbolgehalt sind vom Lebend-AnGho-irdischen-Stellvertreter, also von einem ZoOn stammende, im Zuge der biologischen Normalvorgänge abgegebene Tierteile wie Federn (ausschließlich aus der Mauser gewonnen), Häutungsreste (Exuvien bzw. Teile davon), Krallenhornscheiden, Molluskenschalen o.ä. sowie von toten Tieren legal gewonnene oder gemeldete Präparate jeder Art. Auch kleine, schadlos für das jeweilige Säugetier entnommene Haarbüschel oder ausgekämmte Haare sind als Kultgegenstände brauchbar.

Einer dieser Kultgegenstände ist immer mit sich zu führen, das kann gern in verborgener Form sein. Trage wenigstens einen davon (wenn Du mehrere Tiere pflegst) immer bei Dir, ersatzweise ein Foto des von Dir versorgten Tieres oder eines der von Dir versorgten Tiere.

Wir nennen diese animalischen Kultgegenstände „Biolett(e)“. Bei Kulthandlungen und religiösen Versammlungen der Gemeinde ist Dein Biolett (wenn Du über mehrere verfügst dann mindestens eines davon) sichtbar und offen zu präsentieren.

Als Opfergegenstände zur Verehrung und Beruhigung der AnGhos dienen eben diese Biolette oder auch künstlerische Darstellungen eines Tieres. Prinzipiell ist jede mediale Publikation über AnGhos und ihre tierisch-irdischen Vertreter oder auch jedes persönliche Werk, das dem AnGho-verehrenden TopAn gefällt und ihm würdig erscheint, als Symbolgegenstand geeignet. Echte und dabei legale Natur-Biolette sind jedoch vorzuziehen.

 

Original nur bei: www.tetra-verlag.de

Hochprophetische Verwaltung und Kontakt:

Siehe Impressum

HOLANIBIO ist

Verehrung von Tiergeistern: AnGhos

Haltung irdischer Stellvertreter: ZoOns

durch verantwortungsvolle Menschen: TopAns

Symbole: Biolett und Hausaltar (= Tierbehausung)

Unsere Relgion basiert auf:

Darwinismus

Biophilie

Animalismus

und sie ist als Hoch- oder Buchreligion

polytheistisch

modern

liberal

interaktiv

Einfache Kurzfassung unserer Religionsinhalte
KurzfassungEinfachZuHOLANIBIO-1.doc
Microsoft Word-Dokument [34.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holanibio Wünstel & Dreyer GbR